HEICO-LOCK® Keilsicherungsscheiben

HEICO-LOCK® Keilsicherungsscheiben

Das HEICO-LOCK® Keilsicherungssystem ist eine qualitativ hochwertige Sicherung für anspruchsvolle Schraubverbindungen! Gerade bei extremen Vibrationen oder dynamischen Belastungen bieten die HEICO-LOCK® Keilsicherungsscheiben ein Maximum an Sicherheit. Beim Anziehen der Schraube prägen sich die außen liegenden Radialrippen der HEICO-LOCK® Keilsicherungsscheiben formschlüssig in die jeweilige Gegenauflage ein.
Bei dynamischer Beanspruchung des Sicherungssystems ist nur eine Bewegung zwischen den innen liegenden Keilflächen möglich. Dies führt zur Erhöhung der Vorspannkraft.

 

 

  • geprüftes System zur Schraubensicherung, bei hoher als auch niedriger Vorspannung
  • besonders für dynamische Belastungen – auch bei Einsatz von Schmiermitteln
  • wiederverwendbar ohne Verlust von Qualität und Komfort
  • einfachste Montage und Demontage (Keilsicherungsscheiben sind bereits paarweise verklebt)
  • auch für hochfeste Schrauben 8.8, 10.9 und 12.9 und dazugehörige Muttern
  • in Stahl oder Edelstahl mit schmaler und breiter Auflagefläche - andere Werkstoffe, wie Inconel und SMO, sind auf Anfrage erhältlich
  • erhältlich von M3-M76 und ¼”–3” - Sondergrößen auf Anfrage

 

Funktionsprinzip

     

Ein wichtiger Unterschied der HEICO-LOCK® Keilsicherungsscheiben zu anderen bereits erhältlichen Systemen ist die Sicherung der Schraubverbindung durch Vorspannkraft anstatt Reibung 

 

  • Keilflächen auf den Innenseiten der Sicherungsscheiben, Radialrippen auf den Außenseiten
  • formschlüssiges Einprägen der Radialrippen in die jeweilige Gegenauflage (beim Anziehen der Schraube)
  • Systembewegung nur innerhalb der innen liegenden Keilflächen möglich, hierdurch eigenständiges Nachsteuern des Sicherungssystems
  • Erhöhung der Klemmkraft
 

 

Technische Daten

     

1. Härtedifferenz: HHEICO > HMaterial

  • Die Oberflächenhärte der HEICO-LOCK® Keilsicherungsscheiben ist im Vergleich zu handelsüblichen Schrauben höher (Festigkeitsklasse: 8.8 ; 10.9 ; 12.9)
    • Stahl (durchgehärtet) 485 ±25 HV0.3; zinklamellenbeschichtet
    • Edelstahl (oberflächengehärtet) > 520 HV0.05
 
 

2. Winkeldifferenz: α > β

  • Der Keilwinkel α zwischen den HEICO-LOCK® Keilsicherungsscheiben ist größer als der Steigungswinkel β des Schraubengewindes
  • Die Dickenausdehnung der HEICO-LOCK® Keilsicherungsscheiben ist aufgrund der Steigung höher als die mögliche Längsverschiebung der Schraube entlang des Gewindes
 
 

3. Reibungsdifferenz: μa > μi

  • Die Keilflächen weisen einen erheblich geringeren Reibungskoeffizienten μi auf als die verzahnte Außenseite der Scheiben (Reibungskoeffizient μa)
  • Durch dynamische Belastungen verursachte Losdrehbewegung führt zur Bewegung zwischen den beiden Scheiben im Keilflächenbereich
 
 

4. Vorspannungsdifferenz: Fdyn > Fstat

  • Eine durch Losdrehbewegung verursachte Dickenausdehnung der HEICO-LOCK® Keilsicherungsscheiben führt zu erhöhter Klemmkraft
  • Hierdurch kommt es zur Erhöhung der Vorspannung gegenüber dem Ruhezustand und somit zur Selbstsicherung der Schraube

 

Montagebeispiele

                   
Sechskantschraube im Durchgangsloch beidseitig
gesichert
  Sechskantschraube im
Sackloch gesichert
  Zylinderschraube in
Senkung gesichert
  Stiftschraube gesichert   Keine Sicherungsfunktion in Kombination mit Unterlegscheiben

 

Einsatzbereiche

 

 

 

 

Andere Sonderwerkstoffe und Maße sind auf Anfrage erhältlich - sprechen Sie uns einfach an!

Hier finden Sie alle Abmessungen in der Übersicht: